Kinderstiftung „Hoffnungsstrahl“ leistet einen kleinen Beitrag zum Kampf gegen Corona

Corona-Alltagsmasken
previous arrow
next arrow
Shadow
Slider

Gemeinsam haben wir es geschafft, die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen, und jeder freut sich, wenn der Weg zurück in den Alltag gefunden werden kann.

Um den Fortschritt – auch gerade in der Urlaubszeit – nicht zu gefährden, ist es wichtig, die AHA-Formel zu befolgen:

  • Abstand halten,
  • Hygienemaßnahmen beachten,
  • Alltagsmaske tragen.

Auch die Kinderstiftung „Hoffnungsstrahl“ leistete einen Beitrag zu den Schutzregeln, indem vor den Gottesdiensten selbstgenähte Alltagsmasken gegen eine Spende zugunsten der Kinderstiftung mitgenommen werden konnten. Auch weiterhin sind diese Alltagsmasken gegen eine Spende bei der Stiftung erhältlich – nehmen Sie Kontakt zu uns auf unter Telefon 09221/4077887 oder E-Mail info@kinderstiftung-hoffnungsstrahl.de, oder sprechen Sie einfach ein Mitglied der Stiftung an. Mit dem Erlös werden Kinder und Familien in Indien unterstützt, die vom Corona-Virus stark betroffen sind.

Ein großes Dankeschön an Frau Marga Schneider, die Material, Zeit und praktische Kenntnisse zur Verfügung gestellt und die Masken genäht hat.