Besuch bei unterstützten Projekten in Indien

Bei seinem letzten Aufenthalt in Indien hat Gründer und Vorsitzender der Kinderstiftung Pfarrer Thomas Muttam auch einige unserer Projekte in Indien besucht und vor Ort einen Einblick gewonnen. Sein kurzer Bericht hierzu:

Am 08.06. habe ich das Projekt Sahrudaya in Kerala besucht und konnte auch mit Bischof Bosco Puthur und allen 100 Schülerinnen und Schülern ins Gespräch kommen. Bischof Bosco ist für das Projekt letzendlich verantwortlich.
Schon bei unserer Reise im Januar durften wir das Projekt besuchen. Allerdings konnten wir dort nur mit einigen wenigen Schülerinnen und Schülern ins Gespräch kommen.

Am 12.06. besuchte ich das Projekt Matruschaya in Bhadaraj Amravati. Dieses Projekt ist weit entfernt und wir konnten uns bislang noch keinen Eindruck vor Ort machen. Umso mehr habe ich mich gefreut, 2 Tage dort zu bleiben und einen Einblick zu erhalten.
Alle 80 Adivasi Kinder waren da und haben sich sehr über meinem Besuch gefreut. Sie haben ausdrücklich für die finanzielle Unterstützung gedankt, die sie durch die Kinderstiftung „Hoffnungsstrahl“ erhalten.
Ich persönlich habe den Eindruck, dass unsere Spendengelder durch die Mühe der Schwestern des heiliges Kreuzes dort gut und an der richtigen Stelle ankommen.

Am 15. und am 16.06 habe ich das Projekt Deepaniwas (Straßenkinderheim und Kinder von Lepra geheilter Eltern) besucht. Das Projekt unterstützen wir seit 2019. Bei meinem Treffen mit Bischof Joseph der Diözese Vijayawada durfte ich Dank und Anerkennung für die
Unterstützung entgegennehmen.
Der Bischof hat mir ans Herz gelegt, dass wir künftig weitere Kinderprojekte in seiner Diözese fördern, da dieses Projekt vor kurzem komplett an die Salesianer (Don Bosco) abgegeben wurde.

Am 18.06. durfte ich zusammen mit Bischof James, einigen Priestern der Diözese Alleppey und den Waisenkindern im St. Antonys Kinderheim die renovierte Gemeinschaftsküche einweihen.
Aktuell laufen noch die Renovierungsarbeiten des Speisesaals und der Sanitäranlage.
Bischof James hat sch in seiner Einweihungsansprache bei der Kinderstiftung „Hoffnungsstrahl“ für die zeitnah benötigte finanzielle Hilfe bedankt, wodurch die Renovierung erst ermöglicht wird.

Ich bin fest davon überzeugt dass die Spendengelder sinnvoll und komplett zu Gunsten unserer Zielgruppe eingesetzt werden.
An dieser Stelle möchte ich mich bei allen Projektverantwortlichen bedanken für die tolle Arbeit, die sie leisten, um dieser Welt ein kleines Stück weit Veränderung zu bringen.

Mit herzlichen Grüßen
Thomas

PS: Bilder folgen