Rückblick Weihnachtsbasare 2020 zugunsten der Kinderstiftung „Hoffnungsstrahl“

Weihnachtsbasar 2020
previous arrow
next arrow
Shadow
Slider

In diesem Jahr war die Kinderstiftung „Hoffnungsstrahl“ in der Vorweihnachtszeit wieder bei einigen kleinen Weihnachtsbasaren aktiv mit dabei.

Da dieses Jahr alles anders war, mussten auch wir umdenken. Die meisten Weihnachtsmärkte fielen leider aus. Auch an unseren Verkaufstischen musste immer auf Abstand und die Einhaltung der Hygieneregeln geachtet werden.

Dennoch konnten wir in den Gemeinden St. Hedwig Kulmbach, St. Marien Thurnau und St. Marien Trösterin der Betrübten Neudrossenfeld an mehreren Wochenenden nach den Gottesdiensten unseren Weihnachtsstand für die Besucher öffnen. Ebenso war die Kinderstiftung „Hoffnungsstrahl“ im Rotmain-Center in Bayreuth an zwei Tagen mit einem Weihnachtsstand vertreten.

Hier konnten sich die Besucher über die Arbeit der Stiftung informieren und die zurzeit unterstützten Projekte kennenlernen, sowie unsere neuesten Bastelideen zur Weihnachtsdekoration erwerben.

Trotz Corona und den damit etwas schwierigen Umständen hat die Kinderstiftung „Hoffnungsstrahl“ mit diesen Verkäufen und Spenden an den Weihnachtsständen einen Erlös von über 3.000,- € erzielen können.
Dies alles, wenn auch in kleinerem Format als im letzten Jahr, konnte nur durchgeführt werden, weil viele fleißige Hände mitgeholfen und zusammengehalten haben. Hierfür herzlichen Dank an alle Helfer.

Im Namen aller Kinder, die durch die Stiftung gefördert werden, sagen wir den Helfern und Besuchern ein herzliches „Vergelts Gott“ und würden uns freuen, Sie 2021 wieder an einem unserer Weihnachtsstände begrüßen zu dürfen.

Bettina Ambrosius