Liteta-Sambia

In Liteta in Sambia – in einem 100 qkm großen Gebiet mit mehr als 52 Dörfern – unterstützen die Missionare des Heiligen Franz von Sales seit mehreren Jahren die schulische Bildung von Kindern:

Obwohl viele der ländlichen Schulen von der Regierung geführt werden, sind die Kinder verpflichtet, Gebühren zu zahlen, bis zu 120$ pro Jahr. Nicht alle Kinder sind in der Lage, diese Gebühr zu zahlen, und infolgedessen vom Schulunterricht ausgeschlossen. Über Sponsoren und Spenden soll diesen Kindern der Schulbesuch und die Ausstattung mit Schuluniformen, Taschen und Büchern ermöglicht werden.

Auch hat Sambias Regierung Computerunterricht in den Schulen eingeführt, stellt oft aber keine Computer zum Lernen zur Verfügung. Elektrizität hat die meisten ländlichen Schulen bisher nicht erreicht! Obwohl in einigen Bereichen Computer durch Spenden angeschafft werden konnten, bleiben sie in den meisten staatlichen Schulen Sambias ein Traum. Mit dem Ermöglichen von Computerunterricht und dem Lernen allgemein, wofür auch bauliche Maßnahmen notwendig sind, wollen die Missionare Kindern und Jugendlichen die Grundlage für eine spätere Erwerbstätigkeit geben.